Teilen

Bildung und Teilhabe

Seit dem Jahr 2011 haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus einkommensschwachen Familien Anspruch auf zusätzliche Leistungen aus dem so genannten „Bildungs- und Teilhabepaket“. Damit erleichtert es die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben.

Kinder haben einen Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe, wenn ihre Eltern Arbeitslosengeld II („Hartz IV“), Sozialhilfe-, Wohngeld-, Kinderzuschlags- oder Asylbewerberleistungen beziehen. Die Anträge sind je nach Wohnort bei unterschiedlichen Behörden zu stellen.

Familien, die Arbeitslosengeld II beziehen, wenden sich für Leistungen aus dem Bildungspaket an das Jobcenter der Stadt Heilbronn oder das Jobcenter des Landkreises Heilbronn, Rosenbergstr. 59 in Heilbronn.

Wer Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Asylbewerberleistungen nach § 2 bekommt, findet seine Ansprechpartner im Amt für Familie, Jugend und Senioren Heilbronn, in einem der Bürgerämter im Stadtkreis Heilbronn oder im Sozial- und Versorgungsamt des Landratsamtes Heilbronn.

Weitere Infos zu Bildung und Teilhaben finden Sie auf den Seiten der Stadt Heilbronn und des Landkreises Heilbronn.

Informieren Sie sich auch im Haus der Familie über die einzelnen Fördermöglichkeiten! Kommen Sie auf uns zu! Wir beraten Sie gerne und behandeln dies vertraulich!