VÄTER WILLKOMMEN – Offene Treffs, Vorträge und viele weitere Angebote speziell für Papas!

“Daddy feel good” – Ein Training für ein besseres Wohlbefinden!

Diese Trainingsstunde für Väter beinhaltet einen Mix aus Achtsamkeitsübungen für mehr Bewusstheit und Entschleunigung im Alltag. Elemente aus dem Pilatestraining für eine aufrechte Körperhaltung und eine starke Körpermitte gehören ebenso dazu wie Übungen aus dem Faszien Training für Beweglichkeit und Elastizität und zum Vorbeugen von Rückenschmerzen. Das Training endet mit einer wohltuenden Entspannungseinheit. Nach dieser Stunde fühlen sich die Teilnehmer energievoller, ausgeglichener und entspannter, ihre Energiespeicher sind wieder aufgeladen.

Dozentin: Jasmin Eisenblätter, Trainerin für Kurse zur Gesundheitsförderung

Start: Dienstag, 05.10.2021, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Ort: Heilbronn, Haus der Familie, Fügerstraße 6

 

Papalapapp
Offener Treff für Väter von Kindern im Alter von 0 – 6 Jahren

Die Geburt eines Kindes stellt das Leben der Erwachsenen auf den Kopf. Alltag und Prioritäten verändern sich. Auch über das erste Lebensjahr hinaus bleibt das Leben mit Kind turbulent, abenteuerlich und fordernd. Für Väter wirft die Balance von Partnerschaft, Kind und Berufsleben viele Fragen auf: Gleichberechtigung, Belastung durch die Organisation von Alltagsaufgaben, die eigene Rolle in der Familie, Erziehung, Zusammenleben etc. Die Treffen ermöglichen einen Austausch und gegenseitige Unterstützung. Für die Väter besteht die Möglichkeit, ihre Themen und Ideen einzubringen und Fragen zu stellen.

Dozent: Kay Schuster, Systemischer Elterncoach und Dipl. Sozialpädagoge

5 Termine, Start: Samstag, 30.10.2021, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Ort: Heilbronn, Haus der Familie, Fügerstraße 6

Was macht einen “guten” Vater aus?

Das einzige, was sicher ist: Jedes Kind hat einen Vater. Aber dann scheint nichts mehr sicher zu sein. Was macht einen „guten“ Vater aus? Braucht es ihn, damit seine Kinder gut groß werden oder geht es auch ohne ihn? Und was heißt Brauchen? Ist damit gemeint: er bespielt seine Kinder, wann immer er Zeit dazu hat und ist ständig ansprechbar und jederzeit für sie erreichbar? Oder ist damit gemeint: dass er sich um ihren schulischen Erfolg kümmert und dafür sorgt, dass seine Kinder fleißig lernen? Ach überhaupt: vielleicht sollte er besser zu Hause bleiben und seine Frau sorgt für die finanzielle Grundlage der Familie? Oder doch besser beide halb arbeiten? Darf er noch eigenen Interessen nachgehen und Karriere machen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Fragen über Fragen. Aber Mann muss nun nicht nur heraus finden, wie er Vater sein will, sondern auch noch mit der Mutter seiner Kinder ein Einvernehmen über die Vaterrolle finden. Im Vortrag wird die väterliche Seite von Erziehung beleuchtet. Die Männer werden ermutigt, ihre Beziehungen zu den Kinder zu gestalten, und darin unterstützt, ihren eigenen Weg zu finden, um für ihre Kinder zu sorgen. Ach übrigens, Frauen sind auch willkommen.

Dozent: Thomas von Stosch, Dipl. Kinder- und Jugendpsychologe

Dienstag, 23.11.2021, 19:30 Uhr – 21:30 Uhr

Ort: Heilbronn, Haus der Familie, Fügerstraße 6