Projekte

Willkommen in Heilbronn. Baby, Besuch für Dich

„Willkommen in Heilbronn – Baby, Besuch für Dich“ heißt das Angebot, das die Stadt Heilbronn allen in Heilbronn wohnenden jungen Familien macht, die sich über die Geburt eines Babys freuen dürfen. Das Haus der Familie Heilbronn hat dieses Projekt fachlich erarbeitet, das Personal geschult und die Organisation übernommen.
Baby-Botschafterinnen überbringen allen jungen Familien mit neugeborenem Baby den Willkommensgruß bei einem persönlichen Besuch zu Hause. Die Besuchstermine werden angekündigt, jede Familie kann selbst entscheiden, ob und wann sie Besuch bekommen möchte: Nach der Geburt erhalten alle Familien mit Neugeborenen eine Postkarte mit einem Terminvorschlag und Kontaktinformationen.
Beim Willkommensbesuch bringen die Baby-Botschafterinnen nicht nur ein Geschenk für das Baby mit. Sie haben für die jungen Eltern auch eine Paket mit vielen Informationen dabei für ein Leben mit Kindern in der Stadt Heilbronn.

Willkommen in Heilbronn – Baby, Besuch für Dich

Hier kommen Sie direkt zur Webseite:

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an:

Linda Funcke

Fachbereichsleiterin Business Development

Tel.: 07131 27692-37
E-Mail: funcke@hdf-hn.de

Sabine Firit

Referentin “Willkommen in Heilbronn. Baby, Besuch für Dich!”

Tel.: 07131 27692-31
E-Mail: firit@hdf-hn.de

Lokales Gesundheitszentrum

Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Das Haus der Familie plant ein lokales Gesundheitszentrum. Das Zentrum ist eine Anlaufstelle für Familien in der Stadt und im Raum Heilbronn im Bereich der geburtshilflichen Versorgung. Zwei Schwerpunkte stehen im Mittelpunkt: zum einen das Lotsenkonzept, zum zweiten die Digitalisierung des Kursangebotes.

Eine fachlich qualifizierte Hebamme fungiert dabei als Lotsin für junge Familien und führt sie kompetent durch die zwar vielfältigen, oft aber auch unübersichtlichen Angebote, die es für Schwangere und werdende Familien in Heilbronn gibt. Die Lotsin berät die jungen Familien und verweist sie auf das für ihre individuellen Wünsche und Anforderungen am besten passende Angebot. Das kann im Haus der Familie sein, aber auch in anderen Einrichtungen, die Kooperationspartner des Gesundheitszentrums sind. Die Lotsin stellt fachlich fundierte Beratung und individuelle Betreuung sicher. Das Lotsenkonzept ist damit auch eine Antwort auf den immer größer werdenden Hebammenmangel.

Das Lokale Gesundheitszentrum arbeitet als Ergänzung zu den zahlreichen Präsenzkursen zudem an der Digitalisierung des Kursangebotes zur Geburtsvorbereitung. Ziel ist es, das vielfältige Angebot des Haus der Familie Heilbronn für junge Familien ortsunabhängig individuell zugänglich zu machen. Dazu gehört die Entwicklung eines Schulungsprogramms für die Dozent*innen der Geburtsvorbereitung.

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an:

Linda Funcke

Fachbereichsleiterin Business Development

Tel.: 07131 27692-37
E-Mail: funcke@hdf-hn.de

Enrica Köhler

Fachbereichsleiterin Pädagogik/Eltern sein

Tel.: 07131 27692-53
E-Mail: koehler@hdf-hn.de

Wellcome

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. „wellcome“ heißt das Angebot, mit dem das Haus der Familie Heilbronn jungen Eltern nach der Geburt praktische Hilfe anbietet. „wellcome“ ist moderne Nachbarschaftshilfe.

Das wellcome-Team bietet Eltern Unterstützung im ersten Lebensjahr ihres Babys: wenn der Säugling schreit, das Geschwisterkind eifersüchtig ist, niemand Zeit zum Einkaufen hat, der Vater nach der Elternzeit wieder zur Arbeit geht – wenn der jungen Familie schlichtweg alles über den Kopf zu wachsen scheint.

Die ehrenamtlichen Helferinnen von „wellcome“ entlasten die jungen Eltern im Alltag: Sie betreuen das Baby, während sich Mutter oder Vater ausruhen, sie kümmern sich um ältere Geschwister, sie gehen mit zum Kinderarzt, sie unterstützen die junge Familie ganz praktisch und hören zu. Dafür kommen die Ehrenamtlichen des „wellcome“-Teams ein bis zweimal pro Woche für zwei bis drei Stunden zu den Familien nach Hause und entlasten diese, wo sie es brauchen. Damit verschaffen die Ehrenamtlichen der jungen Familie kleine Auszeiten, in denen diese wieder Kraft tanken können.

Für die Nachbarschaftshilfe von „wellcome“ wird eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro fällig, sowie fünf Euro pro Stunde für den „wellcome“-Einsatz. Doch am Geld scheitert diese Hilfe nicht: Die „wellcome“-Beraterin überlegt mit den Eltern, welcher finanzielle Betrag für die junge Familie möglich ist.

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an:

Petra Ehmann-Lang

Koordinatorin wellcome

Tel.: 07131 27692-30 (montags, 14:00 bis 16:00 Uhr)
E-Mail: heilbronn@wellcome-online.de