Begleitung – Beratung – Bildung

Treffpunkt Familie

Projektidee

Auf den Anfang kommt es an – das Motto, das sich das Haus der Familie gegeben hat, gilt erst recht für Familien in besonderen Lebenslagen: Menschen mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende, sehr junge Mütter, Familien mit finanziellen Problemen.  Mit dem „Treffpunkt Familie“ mitten in der Heilbronner Südstadt besteht ein niederschwelliges Angebot, das Mütter mit ihren Kindern problemlos zu Fuß oder mit dem Bus erreichen können. Die Angebote der Familienbildung und frühkindlichen Bildung sowie zur Stärkung der Frauen reichen von der Schwangerschaft bis zum Kindergartenalter. In den hellen, freundlichen Räumen nah an der Innenstadt erleben Frauen und Kinder soziale Kontakte, es ergeben sich spielerisch Ansätze für Nachbarschaftshilfe, wird das interkulturelle Leben ebenso gefördert wie die Sprachentwicklung von Kindern und Erwachsenen. Die Mütter erhalten Informationen und Hilfen zur Bewältigung des Alltags mit ihrem Kind.

Angebote

Familien in besonderen Lebenslagen finden hierfür im Treffpunkt Familie eine Reihe von gebührenfreien Kursen und offenen Treffs. Für Kinder bis drei Jahre gibt es Spielgruppen und Betreuungsmöglichkeiten. Frauen mit Zuwanderungsgeschichte können ihre Deutschkenntnisse für den Alltag verbessern. Darüber hinaus können Mütter und auch werdende Mütter vieles zum Thema Familie und Erziehung erfahren. Alle Kurse werden von unseren Kursleitern fachkundig betreut.

Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie bei Alev Yörük, Projektkoordinatorin des Treffpunkts Familie.

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an:

Alev Yörük

Projektkoordinatorin Treffpunkt Familie

Am Wollhaus 18, 74072 Heilbronn

Tel.: 07131 8984153 oder mobil: 0160 94861388
E-Mail: yoeruek@hdf-hn.de