Wellcome

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. „wellcome“ heißt das Angebot, mit dem das Haus der Familie Heilbronn jungen Eltern nach der Geburt praktische Hilfe anbietet. „wellcome“ ist moderne Nachbarschaftshilfe.

Das wellcome-Team bietet Eltern Unterstützung im ersten Lebensjahr ihres Babys: wenn der Säugling schreit, das Geschwisterkind eifersüchtig ist, niemand Zeit zum Einkaufen hat, der Vater nach der Elternzeit wieder zur Arbeit geht – wenn der jungen Familie schlichtweg alles über den Kopf zu wachsen scheint.

Die ehrenamtlichen Helferinnen von „wellcome“ entlasten die jungen Eltern im Alltag: Sie betreuen das Baby, während sich Mutter oder Vater ausruhen, sie kümmern sich um ältere Geschwister, sie gehen mit zum Kinderarzt, sie unterstützen die junge Familie ganz praktisch und hören zu. Dafür kommen die Ehrenamtlichen des „wellcome“-Teams ein bis zweimal pro Woche für zwei bis drei Stunden zu den Familien nach Hause und entlasten diese, wo sie es brauchen. Damit verschaffen die Ehrenamtlichen der jungen Familie kleine Auszeiten, in denen diese wieder Kraft tanken können.

Für die Nachbarschaftshilfe von „wellcome“ wird eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro fällig, sowie fünf Euro pro Stunde für den „wellcome“-Einsatz. Doch am Geld scheitert diese Hilfe nicht: Die „wellcome“-Beraterin überlegt mit den Eltern, welcher finanzielle Betrag für die junge Familie möglich ist.

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an:

Petra Ehmann-Lang

Koordinatorin wellcome

Tel.: 07131 27692-30 (montags, 14:00 bis 16:00 Uhr)
E-Mail: heilbronn@wellcome-online.de